#armubi14: Ein Erfolg

Ich hatte mir ein Ziel gesetzt. 30 Haikus für den #armubi14 hatte ich mir gewünscht. Es sind mehr als viermal so viel geworden. Das ist unfassbar. Allzumal, wenn man sich vor Augen führt, dass die Werbung vor allem darin bestand, dass ich meiner TL immer wieder mit dem Verlinken auf die Ankündigung auf die Nerven gegangen bin. Besonders überrascht war ich, dass da auf einmal auch viele englischsprachige Haikus auftauchten. Der Grund:

Daher sei hier @RegistrarTrek noch einmal auf das Herzlichste gedankt!

Die Haikus
Es war toll wie all diese Kleinode auf twitter auftauchten. Ich bin immer noch total begeistert von der Kreativität und dem Scharfsinn der Autorinnen und Autoren. Ich kann nur empfehlen, dass Ihr Euch die Zeit nehmt sie alle zu lesen. Jedes Haiku hat es verdient. Die Haikus werden in drei weiteren Blogpost hier zusammengetragen. Nur ein Haiku konnte ich nicht unterbringen in die drei Gruppen. Daher bekommt es hier seinen Platz:

Das Haiku zeigt, dass die Einschränkung auf Archive, Museen und Bibliotheken vielleicht nicht so gut war.

Wie nun weiter?
Der #armubi15 wird kommen. Allerdings habe ich gemerkt, dass es wahrscheinlich gewinnbringend ist, das Ganze thematisch weiter zu fassen. Außerdem haben mit die über 120 Haikus gezeigt: Da steckt Potential hinter. Daher wird der #armubi15 internationaler angekündigt werden. Überhaupt werde ich die Werbung für den #armubi15 im Vorfeld planen. Das habe ich dieses Jahr nicht gemacht.

Außerdem ist aufgrund der tollen Resonanz eine Idee in mir aufgekommen. Aber die will erst etwas überdacht werden.

Allen die teilgenommen haben, Haikus retweetet haben, die Ankündigung retweetet haben und allen, die mitgelesen haben: Vielen herzlichen Dank! Ich freue mich noch immer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

zeilentiger liest kesselleben

Erkundungen in Stuttgart und anderswo - Skizzen, Buch, Film, Musik und Gastronomie

Willkommen @ Schreiblaune

"Schreiben macht Laune" by Susanne O'Connell (Autorin & Verlegerin)

danares.mag

Kulturblog für Weltliteratur & Straßenpoesie

golygamie.wordpress.com/

Wer nicht neugierig ist, erfährt nichts

Was Tante Gertrud wohl bloggen würde

seit 55 Jahren katholisch

Seelenworte

Schriftsteller • Layouter • Übersetzer • Fotograf • Filmemacher

notizhefte

Kulturwebseite für Bücher, Museen und Ausstellungen, Oper und Konzert, Essen, Trinken und Sport

robins urban life stories

Neutrality means that you don't really care

wOrteXot

...belong to yourself...i do

fusslkopp

Meine Gedanken gehen in verschiedene Richtungen...

DeutschTweetor

Blog zum Twitter-Account

blue_chunk dogma #51

Das was die innere Geschwindigkeit trägt

Erbloggtes

Erlebtes - Erdachtes - Erwähltes

juna im netz

Literatur, Internet und Kommunikation. Das Netz ist das, was Du draus machst!

%d Bloggern gefällt das: